Eisenkraut – Verbena officinalis

3,50 

Höhe:      40 – 80 cm

Blüte:      kleine, blass-lila Blüten, Juni bis August

Standort: trockener Standort, Sonne bis Halbschatten, mehrjährig und winterhart, vermehrt sich durch Selbstaussaat

3.50 € / Topf

Nicht vorrätig

Artikelnummer: Eisenkraut_001 Kategorien: , Schlagwort:

Beschreibung

Das Eisenkraut, im Volksmund auch Diplomatenkraut, Druidenkraut, Wunschkraut oder Sagenkraut genannt, ist weltweit in gemäßigten und tropischen Gebieten verbreitet. Es wächst in sonnigen Lagen auf eher nährstoffarmen Boden und ist meist auf Weiden, Schuttplätzen und Wegrändern anzutreffen.

Botanisch zählt das Eisenkraut zu den Eisenkrautgewächsen (Verbenacae), also zur Gattung der Verbenen und wird deshalb oft mit der Zitronenverbene verwechselt (Aloysia citrodora).

Diese Pflanze ist der Venus geweiht und eines der vier heiligen Kräuter der Kelten. Einst war Sie auch eine wichtige Pflanze für Räucherrituale, zur Reinigung und Weihe von Häusern und bei Hippokrates als Mittel gegen Unruchtbarkeit. Das Eisenkraut soll die Ausschüttung des follikelstimuliernde Hormons steigern, daß für den Eisprung verantwortlich ist.

Als heilkräftige Wirksstoffe enthält das Eisenkraut  u.a. Glykoside, wie das wehenfördernde Verbenalin, Bitterstoffe, Gerbsäuren, Flavonoide und ätherisches Öl. Es wirkt entzündungshemmend, entwäsernd, nervenstärkend, krampf-und schleimlösend, fiebersenkend, wundheilend und leberreinigend. In der Naturheilkunde wird die Heilpflanze deshalb häufig bei Unruhezuständen wie Schlafstörungen, leichten Depressionen, Stress und Erschöpfung, sowie bei Magen-und Darmbeschwerden und Appetittlosigkeit verwendet.

Höhe:      40 – 80 cm

Blüte:      kleine, blass-lila Blüten, Juni bis August

Standort: trockener Standort, Sonne bis Halbschatten, mehrjährig und winterhart, vermehrt sich durch Selbstaussaat

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.